previous arrow
next arrow
Slider

Hifi-Möbel

Das Auge hört mit. Das erste Hifi-Möbel das in vielen Jugendzimmern Platz fand war das klassische Hifi-Rack. Es stand etwas protzig an der Mitte einer Wand, die Lautsprecher rechts und links davon. Mit der Digitalisierung der Hifi-Geräte wurden die Stereoanlagen kompakter, die Möbel schrumpften mit. Im High-End Bereich hingegen sind noch einige Boliden anzutreffen. Ein anlaoger Plattenspieler braucht eine erschütterungsfreie Stellfläche und Raum nach oben, ein 800 Watt Verstärker viel Luft um abzukühlen. Fernsehgeräte werden meist auch noch mit der Anlage verbunden, sie können auf schönen Kommoden genauso Platz finden wie durch einen intelligenten Wandhalter. Auch im Jahr 2019 gibt es sie also noch, die Hersteller schöner, wertiger und technisch durchdachter Hifi-Möbel.
   

Spectral TV-Möbel

Wie dünn können Fernseher eigentlich noch werden? Es gibt 65-Zöller die sind keine 3 Millimeter dick. Technik zum Niederknien – nur an passende Medienmöbel hat mal wieder niemand gedacht. Scherz: Natürlich haben wir daran gedacht.

Creaktiv Hifi-Möbel

Der Name CREAKTIV steht für Exklusivität, Qualität und Innovation im Bereich von Hifi-Möbeln. Seit über 20 Jahren ist Creaktiv ein fester Begriff in der High-End-Szene und glänzt durch zeitlose und klassische Eleganz sowie eine langen Nutzwert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok